Stadt Schenefeld

 

Landessportverband Schleswig-Holstein

 

SJSH

 

FDIS

 

KSV

 

Aktiv im Kinderschutz

 

 

 

 

 

 
Schrift ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Schleswig-Holstein Vernetzt

BW96 Frühjahrsturnier 2017

24.02.2017

Zum achten Mal haben wir nun schon unser Frühjahrsturnier ausgerichtet und es war mal wieder ein voller Erfolg.

 

Insgesamt waren 172 Teilnehmer in 5 Altersklassen am Start.

Den Anfang machten die weiblichen Judoka und zwar die U12, anschließend ging die U15 an Start.

Leider waren wir in beiden Altersklassen nicht vertreten.

 

Sodass es für uns erst ab der U10 der Jungs spannend wurde, dort waren gleich sieben unserer Jungs vertreten.

 

Alle unsere Jungs konnten ihr Können gut demonstrieren und wir freuen uns sehr dass alle so aktiv dabei waren.

Wir wünschen unseren Teilnehmern: Collin Tasch, Philipp Sohrt, Eldar Nigmatulin, Lasse Jensen, Ruben Wegner und Jakob Behr ein erfolgreiches Turnierjahr 2017.

 

Besonders gute Leistungen zeigte Maximilian Pein, er gewann alle seine Kämpfe und konnte am Ende des Abends zufrieden mit einer Goldmedaille nach Hause gehen.

 

Moritz Kraemer und Moritz Behr, die zum ersten Mal an einem Turnier teilnahmen konnten ebenfalls gute Leistungen zeigen und nahmen am Ende des Tages eine Bronze Medaille mit nach Hause.

 

In der männlichen U12 hatten wir noch einen Kämpfer am Start, Diego Ayala Sevillano.

Auch für Diego war es heute das erste Turnier. In seinem ersten Kampf war er leider seinen Gegner unterlegen. Dies bedeutet, dass Diego ab nun in der Trostrunde weiterkämpft und dort zeigte er gute Leistungen. Leider verlor Diego den Kampf um Platz drei und erhielt als 5. dieses Jahr leider keine Medaille.

 

In der männlichen U15 gab es in diesem Jahr ein absolutes Highlight, welches es im Judo nur sehr selten gibt.

Im Finale einer Gewichtsklasse haben sich zwei Kämpfer einen 20 Minutigen Kampf im Golden Score geliefert.

Golden Score beginnt in der U15 nach der 3 Minutigen Kampfzeit und heißt die erste Wertung beendet den Kampf. Die beiden sehr ausgeglichenen Kämpfer haben somit 20 Minuten gebraucht bis der Erste Punkt fiel.

 

Der vom Rollatorladen gesponserte Wanderpokal ging in diesen Jahr an den TH Eilbeck, wir hoffen sehr, dass der TH Eilbeck diesen im kommenden Jahr verteidigen wird.

 

Wir bedanken uns sehr bei allen Helfern des Turniers, es war eine sehr schöne Veranstaltung,die hoffentlichen allen Spaß gemacht hat.

 

Ein besonderer Dank geht in diesem Jahr Alex Dietz, die nach 8 Jahren Cafeteria Leitung ihr Amt niedergelegt hat. Vielen Dank für deine tolle Leistung und fabelhafte Verpflegung unserer Helfer. Du warst all die Jahre ein wichtiger Teil unseres Teams. Wir hoffen sehr, dass wir zum kommenden Jahr eine gute Vertretung für dich finden werden.

Vielen Dank für alles!