Was ist Ju Jutsu?

Ju Jutsu

 

Ju Jutsu ist die moderne Selbstverteidigung für die Straße, optimal, leicht erlernbar und vielseitig anwendbar. Ju Jutsu ist so vielseitig, dass eigentlich jeder es ausüben kann.

Über Hunderte von Jahren wurde in Asien waffenlose Selbstverteidigung entwickelt. Nahezu alle im Ju Jutsu enthaltenen Elemente stammen aus diesen Kampfkünsten. Neben den Grundelementen (Bewegungsformen, Fallen und Abwehren, Schläge, Tritte und Stöße) sind auch Würfe, Hebel, Würger und Bodentechniken im Ju Jutsu enthalten. Hinzu kommen die für das Ju Jutsu speziell entwickelten Festhalte-, Aufhebe-, Transport und Nothilfetechniken.

Alle Techniken können sowohl in harter und zerstörerischer Form als auch relativ sanft angewendet werden. Der Verteidiger kann sich so stets im Rahmen der gesetzlich geforderten Verhältnismäßigkeit bewegen.

Das Anfang des 20. Jahrhunderts eingeführte Jiu-Jitsu war in den 60er Jahren nicht mehr zeitgemäß, also musste etwas Neues, Wirkungsvolleres geschaffen werden. Hochgraduierte Dan-Träger stellten aus den verschiedensten Budosportarten die wirkungsvollsten Techniken zusammen, und nannten das neue System Ju Jutsu (ausgesprochen Djschu Djschutsu).

1969 wurde das neue Ju Jutsu dann in Deutschland eingeführt. Es geht nicht vom Angriff aus, sondern von einer Verteidigungssituation. Alle Verteidigungstechniken sind vielseitig anwendbar. Ziel ist es, die Bewegungsabläufe durch ständiges Training im Unterbewusstsein zu verankern, so dass die Verteidigung zu einem spontan ablaufenden Vorgang (Automatismus) wird.

Für die Beschäftigten der Polizei und der Bundespolizei gehört Ju Jutsu zum überlebenswichtigen Alltag. Es bildet die Grundlage für ihre Selbstverteidigung. Dieses bildet auch den Grundsatz "aus der Praxis für die Praxis" aus dem das Ju Jutsu den Anspruch erhebt, die modernste und effektivste Selbstverteidigung zu sein. Alle Erfahrungen der Beamten aus ihren täglichen Einsätzen, fließen in die Entwicklung des Ju Jutsus. Damit wird das System Ju Jutsu durch regelmäßiges Aufnehmen oder Ersetzen von Techniken ständig weiterentwickelt.